Wenn der Platz nicht mehr ausreicht  oder das Erscheinungsbild verändert werden soll, gibt es einige Gestaltungsmöglichkeiten für einen Terrassenumbau, mit besonderem Charme.

Ergänzungen an bestehenden Steinflächen gehen mit Farbunterschieden einher und bei Betonwerkstein verblasst nach mehrere Jahren die Farbe oder Produktserien werden nicht mehr hergestellt. Die Materialbeschaffung für den Umbau gestaltet sich dann besonders schwierig.

Eine gute Variante bietet Holz, kombiniert mit Naturstein. Die Terrassendielen heben sich deutlich hervor, ohne den optischen Eindruck einer farbliche Anpassung zu erzwingen, der Naturstein bildet den Abschluss, verdeckt die Unterkonstruktion und ist ein optischer Blickfang der den Gesamteindruck nochmals aufwertet.